Skip to main content

DVB-T2-Umstellung am 29. März 2017

Quelle: www.dvb-t2hd.de

Quelle: www.dvb-t2hd.de

Im Frühjahr 2017, am 29.03.2017, erfolgt in vielen Regionen Deutschlands die Umstellung auf DVB-T2 HD. Wer danach mit einem älteren DVB-T-Empfangsgerät weiterhin fernsehen will, schaut im wahrsten Sinne des Wortes in die Röhre! Denn mit der Umstellung auf DVB-T2 endet die Verbreitung von DVB-T.

Zunächst einmal verspricht DVB-T2 mehrere Vorteile gegenüber DVB-T wie zum Beispiel:

  • bessere Bildqualität durch Full-HD-Auflösung
  • mehr Programme (in Ballungsgebieten über 40)
  • neue Regionen mit privaten Programmen
  • etc.

Der Beginn der DVB-T-2-Umstellung am 29. März 2017 wird voraussichtlich bis Mitte 2019 andauern. Zunächst werden vor allem Ballungsgebiete umgestellt. In diesen sind neben den kostenlos empfangbaren öffentlichen Sendern von ARD und ZDF (Das Erste, ZDF, arte, phoenix, 3sat, etc. jeweils in Full HD) auch der kostenpflichtige Empfang von privaten Sendern in Full HD möglich (Pro7, Sat.1, RTL, RTL2, Vox etc. jeweils in Full HD für 69 EUR pro Jahr).

Kümmern Sie Sich rechtzeitig um kompatible Empfangsgeräte

Ältere DVB-T-Empfangsgeräte sind leider nicht mit dem neuen DVB-T2 kompatibel. Sie müssen wohl oder übel auf ein neues Empfangsgerät umsteigen. Sie haben dafür mehrere Möglichkeiten wie zum Beispiel eine Set-Top-Box, ein neuer Fernseher mit eingebautem DVB-T2-Empfänger, USB-Sticks etc.

Bitte achten Sie beim Kauf jedoch unbedingt darauf, dass das neue Empfangsgerät den Standard H.265 unterstützt, denn DVB-T2 ist nicht gleich DVB-T2! Auf dieser Seite haben wir für Sie verschiedene Empfangsgeräte gesammelt, mit denen Sie auf Nummer sich gehen ohne sich durch das DVB-T2-Logo-Wirrwarr kämpfen zu müssen.

 

 


Ähnliche Beiträge


Kommentare


Humann 30. Dezember 2016 um 15:33

Hallo,
wann wird Fürstenberg/Havel umgestellt ?
mfg

Antworten

I. 1. Januar 2017 um 16:41

Ich frage mich, ob ich mit der DVB-T2 Umstellung die privaten Sender auch noch empfangen kann oder ob ich auf die kostenpflichtige HD-Variante umstellen muss? Ich lege keinen Wert auf HD-Empfang, weshalb ich auch nicht dafür bezahlen möchte.

Diese Frage wird hier nirgends beantwortet.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen